Invisalign Haidhausen

Unsichtbare Zahnspange - Es muss nicht immer gleich eine feste Zahnspange sein

PraxisbildDank der in unserer Praxis eingesetzten Invisalign Zahnspange ist der Wunsch nach geraden Zähnen nicht mehr unbedingt mit dem ständigen Tragen von Zahnspangen verbunden.

Mit der unsichtbaren Zahnspange (Invisalign) können im Frontzahnbereich Zahnlücken, schiefe oder gedrehte Zähne einfach und schonend behoben werden. Zudem können sie auch in der Implantologie eingesetzt werden, um einem Implantat Platz zu schaffen.

Mittels einer 3-D-Simulation sehen Sie noch vor der Behandlung, wie die Zähne im Endergebnis stehen werden. Diese Simulation ist kostenfrei.

Vor der Behandlung vereinbaren wir einen festen Kostenrahmen und eine genaue Behandlungsdauer, die in der Regel zwischen 3 und 12 Monaten beträgt.

Vorteile der Zahnkorrektur mit Invisalign

Sofern Ihre Zahnkorrektur mit dieser Methode realisierbar ist, sprechen folgende Vorteile für eine Behandlung mit Invisalign in Haidhausen:

  • Einfache Pflege der Zähne – die Schienen sind herausnehmbar
  • Einfache Handhabung – Sie können die Schienen selbst einsetzen
  • Sehr schonende Bewegung der Zähne
  • Relativ kurze Behandlungsdauer
  • Ansprechende Ästhetik und optimaler Komfort – fast unsichtbare, ultradünne Korrekturschienen

Schnellanfrage:

Korrektur der Zahnfarbe und –form mit Veneers in Haidhausen

Sind Sie mit Ihrer Zahnfarbe-, Form- oder Stellung unzufrieden, können wir Ihre Frontzähne mit sogenannten Veneers versorgen. Veneers sind keramische Verblendschalen mit denen die Zahnfarbe, -form und auch die Zahnstellung korrigiert werden kann. Diese werden auf den Zahn geklebt. Eine Behandlung mit Veneers dauert in unserer Praxis in Haidhausen, je nach Anzahl der Zähne, die behandelt werden sollen, etwa ein bis zwei Stunden.

Häufig gestellte Fragen zu Invisalign:

Im Zusammenhang mit Invisalign bestehen auf Seite der Patienten noch viele Unklarheiten, die sich bereits im Vorfeld beseitigen lassen. Im Folgenden haben wir Fragen aufgelistet, die häufig im Zusammenhang mit Invisalign und Zahlregulierung gestellt werden.

Was darf bei Invisalign nicht gegessen werden?

Generell gibt es hinsichtlich des Essens keine Einschränkungen, was die unsichtbare Zahnspange betrifft. Darin unterscheidet sich das Invisalign-System von anderen Regulierungsmethoden, wie etwa einer festen Zahnspange. Die unsichtbaren Zahnspangen nehmen Sie zu den Mahlzeiten oder, wenn Sie zwischendurch etwas essen möchten, einfach heraus. Und nachdem Sie gegessen haben, putzen Sie Ihre Zähne und setzen die Invisalign-Schienen wieder ein. Allerdings gibt es noch etwas zu bedenken: Unterlassen Sie das Kauen von Kaugummi, wenn Sie die unsichtbare Zahnspange tragen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass der Kaugummi sich an der Zahnregulierung festklebt und sich nicht mehr einfach so entfernen lässt.

Wie oft sollten die Zähne geputzt werden?

Während Sie diese Form der Zahnregulierung in Anspruch nehmen, empfiehlt es sich, etwa dreimal pro Tag die Zähne sehr gründlich zu putzen. Natürlich ist das nicht immer so leicht umzusetzen, etwa auf der Arbeit oder wenn Sie unterwegs sind. In diesen Fällen reicht es aus, wenn Sie den Mund mit Wasser ausspülen, bevor Sie das Invasilign-System wieder einsetzen.

Welche Fehlstellungen können mit Invisalign behandelt werden?

Die unterschiedlichsten Arten von Fehlstellungen lassen sich mit dieser Form von Zahnregulierung behandeln. So hilft Invisalign beispielsweise bei zu eng stehenden Zähnen oder schiefen Zahnstellungen, wie einem Überbiss oder auch einem sogenannten Kreuzbiss. Entscheidend ist in diesem Zusammenhang ein individuell auf Ihren Zahnstatus abgestimmter Behandlungsplan.

Wie sollen Invisalign gereinigt werden?

Es gibt spezielle Kristalle, die eigens für die Reinigung des Invisalign-Systems geeignet sind, auch als Cleaning Crystals bezeichnet. Auch Reinigungstabletten für Gebiss oder Zahnspange bieten sich an, um die unsichtbare Zahnspange zu säubern. Festsitzende Verschmutzungen oder Verfärbungen in den Schienen lassen sich auch gut mit einer Zahnbürste lösen. Bevor Sie die Aligner wieder in Ihren Mund einsetzen, spülen Sie die Schienen noch einmal mit lauwarmem Wasser ab.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Invisalign?

Nein, eine Kostenübernahme für Invisalign seitens der Krankenkasse ist nicht möglich. Selbst dann nicht, wenn es sich um eine Zahnregulierung bei Kindern oder Jugendlichen handelt. Es handelt sich um eine sehr hochwertige Form der Zahnregulierung, die nicht zur Basisversorgung gezählt wird. So gibt es im Sozialgesetzbuch beispielsweise ein Wirtschaftlichkeitsgebot, das besagt: neue und hochwertige Therapien zählen nicht zur Grundversorgung. Dies gilt nicht nur für die Behandlung von Jugendlichen. Eine kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen ist generell von der Kostenübernahme ausgeschlossen. So müssen Erwachsene selber für die Kosten einer Invisalign-Behandlung aufkommen. Allerdings gibt es viele Krankenkassen in Deutschland, die sich an den Kosten für Invisalign beteiligen. Meist sind dann Zuschüsse von bis zu 50 Prozent möglich. Aber es müssen auch bestimmte Voraussetzungen vorliegen, um bei der Krankenkasse eine Kostenübernahme zu erreichen. In der Regel ist selbst die Beantragung der partiellen Kostenübernahme bei der Krankenkasse mit einem sehr hohen Aufwand verbunden.